The Recommended - July 2021

 

In The Recommended empfehlen wir euch am Ende jeden Monats, was uns in den letzten Wochen bewegt hat. In drei Kategorien - To Watch, To Read, To Listen - füttert das Rotholz Team eure Sinne nun regelmäßig mit Frischfleisch. Also lehnt euch zurück und genießt die Juli Favoriten.

 

 

To Watch:
The Underground Railroad

Eine mitreißende Miniserie von Oscar Gewinner Berry Jenkins, die auf dem gleichnamigen Roman basiert. Die fiktionale Geschichte erzählt von Cora, gespielt von der großartigen Thuso Mbedu, die versucht in den USA des 19. Jahrhunderts aus der Sklaverei zu fliehen. Tatsächlich war die Underground Railroad ein Netzwerk aus Fluchtrouten und Unterschlüpfen, die Afroamerikanern bei ihrer Flucht in die Freiheit halfen. Das Schicksal Coras und der anderen Sklaven wird ohne Rücksicht, in all seiner Brutalität dargestellt. Seid also gewarnt - The Underground Railroad ist nichts für schwache Gemüter.

Trailer ansehen

 

 

To Read:
Über Menschen by Juli Zeh

Juli Zehs zweiter Roman über unser geliebtes Zuhause: Brandenburg. Angesiedelt im Corona Lockdown 2020, erzählt das Buch eine Geschichte über das Alleinsein, darüber neue Freunde zu finden, wo man sie nicht erwartet hätte, und wie man als Berliner*in im ländlichen Brandenburg zurecht kommt. Zum inoffiziellen Vorgänger Unter Leuten gibt es keinerlei Verbindungen; es sei an dieser Stelle aber trotzdem wärmstens empfohlen.

Mehr erfahren

 

 

To Listen:
Devil's Diamond Memory Collection by Aloa Input

Eines der guten Dinge, die 2020 hervorgebracht haben, ist das lang erwartete Album der Münchener Band Aloa Input. Der Albumtitel hält, was er verspricht. Die Platte schwebt zwischen psychedelischen Sphären, experimentellem Krautrock und verspieltem Dreampop. Jeder der 14 Songs entführt uns in eine andere utopisch bis dystopische Version einer mehr oder weniger fernen Zukunft, in der es hoffentlich noch viel mehr Alben von Aloa Input geben wird.